JCF #68 CLACK, CLACK

Es hat CLACK gemacht. Agfa CLACK (gebaut zwischen 1953 bis 1965) mit dem Format 6 x 9 cm; Blende F11/16 bei ca. 1/30 sec. und einen Nahaufnahmemodus.

Was für Aufnahmen kann man mit so einer Kamera schon machen? Zum Beispiel:

Der SW-Negativ-Flim Rollei Superpan 200 wurde per Standentwicklung entwickelt und eingescannt. Ich finde es fazinierend, was für Fotos mit einer einfachen Kameras möglich sind.

“Es ist nicht die Kamera, es ist der Fotograf” – Stimmt und ist aber auch völliger Blödsinn. Warum? Wie gut lässt sich mit einer Nagelschere ein Nagel in die Wand schlagen? Die Tools, welche Du zum fotografieren nutzt, müssen für Dich stimmen und Du musst auch damit umgehen können.

Mein Tip: Spielen, spielen und spielen. Spielen mit der Kamera. Mit Licht. Mit dem Motiv. Anders, als spielerisch kann man nicht lernen.

This entry was posted in AbsolutAnlaog, Photo and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.